• Köln 02 21 | 88 89 17 - 0
  • Paderborn 05 251 | 41 42 9 - 0
  • Solingen 0212 | 23 08 45 – 0
  • info@nextstep-it.de

Was steckt eigentlich hinter Error 404, 401, 403 & Co.?

Jeder von uns ist bestimmt schon mal auf eine 404-Fehlerseite im Netz gestoßen.

Neben der 404-Fehlerseite gibt es allerdings noch andere Fehlerseiten - doch was genau bedeuten die?

In den meisten Fällen handelt es sich um die Standardfehlerseite des Webservers, die sogennante 404 Fehlerseite. Diese wird auch manchmal durch sehr kreative und lustige Bilder dargestellt, was dem Webdesigner der Homepage zu verdanken ist.     

Auf die bekannte 404-Fehlerseite wird man weitergeleitet, wenn eine Website-URL nicht (mehr) existiert oder falsch verlinkt wurde. Der Fehler 404 beutetet also, dass die Seite unter der eingegeben URL nicht mehr existiert.     
Diese Fehlermeldung ist natürlich nervig, da man auf die Startseite der Homepage zurückgeleitet wird. Manchmal hat man Glück und durch erneutes laden der Seite, gelangt man zur gewünschten Website.     

Der Fehlercode 404 gehört zu den bekanntesten Fehler, doch es gibt auch noch andere, die wir euch hier einmal vorstellen möchten:     

400: Bad Request-Fehler    
Es handelt sich um eine ungültige und fehlerhafte Anfrage, welche auf eine schlechte Programmierung zurückzuführen ist.     

401: Unauthorized-Fehler    
Eine fehlgeschlagene Anmeldung ist der Auslöser für diese Fehlermeldung. Aus diesem Grund kann die HTTP Anfrage nicht richtig verarbeitet werden. Also einfach nochmal die Login-Daten überprüfen.    

403: Gone-Fehler    
Bei dieser Fehlermeldung handelt es sich um ein Berechtigungsproblem. Ein Nutzer loggt sich zum Beispiel auf einer Website ein, hat allerdings keine Berechtigung für spezielle Ordner oder Dateien.        

410: Gone-Fehler    
Dieser Fehler ähnelt dem 404 Fehler. Zwischenzeitlich wurde die aufgerufene Website absichtlich entfernt und ist somit nicht mehr aufrufbar. Der Webserver wurde mit Absicht von dem Webmaster so konfiguriert, dass der 410 Fehlercode angezeigt wird. Der Unterschied zur 404 Fehlermeldung liegt darin, dass der Nutzer zu einem späteren Zeitpunkt nicht nochmal versuchen muss, die Website nochmal aufzurufen.     

451: Unavailable For Legal Reasons    
Dieser Fehler wird angezeigt, wenn aus juristischen Gründen die Seite entfernt wurde. 
Es soll eine Anspielung auf „Fahrenheit 451“ von Ray Bradbury darstellen.     
 


Sprechen Sie mich an!

Meike Neumann

Social Media Managerin

02 11 | 88 89 17 - 50

E-Mail Kontakt